zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Weitzmans Raubsalmler Druckversion
Poecilocharax weitzmani
Dieser kleine Salmler kommt im Einzugsbereich des oberen Amazonas, im oberen Rio Negro und Stromgebiet des oberen Orinoco vor. Die Männchen erreichen eine Körperlänge von etwa 5 cm, während die Weibchen geringfügig kleiner bleiben. Im Unterschied zum Weibchen haben die erwachsenen Männchen länger ausgezogene Flossen und sind farbenprächtiger. Auf den Flanken zeigt sich ein dunkles Längsband, mit bläulichen Schuppenreihen und ein darüber liegendes orangefarbenes bis rötliches Längsband. Auch die Schwanzflosse ist rötlich und besitzt an der Basis zwei weiße Flecken...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Oberer Amazonas, oberer Rio Negro und Stromgebiet des oberen Orinoco.
Kennzeichen:
Länge bis 5 cm, Männchen mit länger ausgezogenen Flossen, größer und farbenprächtiger.
Haltung:
Gruppenweise, z.B. 2 Männchen mit 4-6 Weibchen, in Becken mit gedämpftem Licht.  Schwimmpflanzen.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter. Mückenlarven, Wasserflöhe, Hüpferlinge, Artemien.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
5,0-6,5
Gesamthärte:
1-6 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Pracht- und Bodensalmler
(Crenuchidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 6 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.