zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Weisstüpfel-Erdfresser Druckversion
Satanoperca leucosticta
Der Satanoperca leucosticta ist eine in den Guyana Ländern weitverbreitete Art. Typisch für diese mittelgroßen Buntbarsche sind schillernde, weiße oder bläuliche Tupfen, die den Kopf und die Kiemendeckel der Fische bedecken. Diese Tupfen sind jedoch bei den Jungfischen noch nicht so deutlich zu erkennen, weshalb sie leicht mit S. jurupari verwechselt werden können. Mit zunehmendem Alter erhöht sich die Anzahl der Glanzpunkte langsam. Weisstüpfel-Erdfresser unterscheiden sich von anderen Vertretern der Gruppe durch ein intensiver gefärbtes Muster und eine hell glänzende Schuppen-Reihe, die...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Einzugsgebiet des Essequibo in Guyana und Nickerie in Suriname.
Kennzeichen:
Länge 20-25 cm,  Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
Paarweise oder als Gruppe (6-8 Tiere) in größeren Becken mit Sandboden und robusten Pflanzen.
Futter:
Mückenlarven, Klein- krebse, kleinkörniges Granulatfutter.
Temperatur:
25-30 °C
pH-Wert:
6,0-7,2
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Maulbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
500 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.