zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Tüpfelbuntbarsch Druckversion
Laetacara curviceps
Der Tüpfelbuntbarsch ist vor allem im unteren Amazonas-Einzug häufig anzutreffen. Es existieren verschiedene Farb- und Lokalformen, die langsam fließende Urwaldbäche und verkrautete Teiche bewohnen. Im Aquarium kann man diese friedliche Art gut mit anderen Fischen vergesellschaften. Nur während der Brutpflege neigt der Tüpfelbuntbarsch zur Aggressivität. Die Männchen können bis zu 8 cm lang werden und haben eine spitz auslaufende Rücken- und Afterflosse, während die Weibchen etwa 2 cm kleiner bleiben. Das Aquarium sollten neben genügend freiem Schwimmraum auch eine...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Einzugs- gebiet des Amazo- nas. Strömungsarme und pflanzenreiche, flache Gewässer.
Kennzeichen:
Länge 6-8 cm, Männchen mit länger ausgezogenen Flossen.
Haltung:
Paarweise in teilweise dicht bepflanzten Becken mit feinem Kies oder Sand u. Verstecken.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter, aber auch Trockenfutter und pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Cichlinae
Tribus:
Cichlasomatini
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.