zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Trauermantelsalmler Druckversion
Gymnocorymbus ternetzi
Das natürliche Verbreitungsgebiet dieses Salm- lers reicht von Brasilien über Paraguay bis nach Bolivien, wo er häufig in beschatteten Gewäs- sern anzutreffen ist. Der Trauermantelsalmler trägt seinen Namen nicht zu Unrecht, sein eigent- lich silbrig-grauer Körper ist ab dem Kopfbereich von zwei senkrecht verlaufenden Bändern schwarz gestreift. Ältere Fische verlieren die kontrastreiche schwarze Färbung und sind oft einfarbig silbrig-grau. Bei den geringfügig kleine- ren Männchen ist die Rückenflosse etwas schlanker und spitzer. Neben der hier gezeigten Form gibt es auch Zuchtvarianten mit länger...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Fließge- wässer des Rio-Para- guay-Flusssystems in Südbrasilien. Para- guay und Bolivien.
Kennzeichen:
Länge 5-6 cm, Männchen etwas klei- ner, schlanker und mit einer spitzer zulau- fenden Rückenflosse.
Haltung:
Ruhige Art. Gruppen- haltung mit 6-8 Tieren im Gesellschafts- becken.
Futter:Futtersorten
Allesfresser. Nimmt alle kleinen Futtersor- ten. Lebend-, Gefrier- und Trockenfutter.
Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-25 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Echte Salmler
(Characidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.