zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Schwarzstreifen-Prachtschmerle Druckversion
Yasuhikotakia nigrolineata
Die aus dem Fluss-System des Mekong stam- mende Schwarzstreifen-Prachtschmerle ähnelt stark der Schachbrettschmerle (Y. sidthimunki). Im Gegensatz zu dieser Art wird Y. nigrolineata etwas größer und fällt durch fehlende vertikale Binden auf, während Y. sidthimunki eine Gitter- zeichnung besitzt. Bis vor kurzem waren beide Arten in die Schmerlen-Gattung Botia gestellt. Diese gesellig lebenden Fische sollten zumindest in einer kleinen Gruppe gepflegt werden, da ein- zelne Tiere sehr scheu werden. Oft kann man die tag- und dämmerungsaktiven Schmerlen auch dabei beobachten wie sie in Gruppen auf leicht...

mehr
Heimat:
Südostasien. Mekong-Becken.
Kennzeichen:
Länge 8-10 cm, Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
Gruppenfisch (min- destens 5 Tiere) für Becken mit zahlrei- chen Verstecken in Form von Höhlen.
Futter:Futtersorten
Lebend-, Gefrier- und Trockenfutter, wobei Lebendfutter häufig bevorzugt wird.
Temperatur:
22-27 °C
pH-Wert:
6,5-7,5
Gesamthärte:
5-15 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Überfamilie:
Schmerlenartige
(Cobitoidea)
Familie:                Systematik
Prachtschmerlen
(Botiidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 15 Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.