zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Schillerbärbling Druckversion
Danio albolineatus
Der Schillerbärbling hat sein natürliches Verbreitungsgebiet von Birma über Thailand und Malaysia bis nach Sumatra, wo er in Flussbiotopen mit dichter Randbepflanzung lebt. Die Fische werden bis zu 6 cm groß, wobei die Männchen nicht nur etwas kleiner und schlanker als die Weibchen bleiben, sondern auch kräftiger gefärbt sind. Typisch für die Art sind die bläuliche Färbung und die dünne orangefarbene Längsbinde auf der Schwanzwurzel. Allerdings existiert auch eine Farbvariante, bei der die Männchen durch eine rötlichviolette Färbung auf sich aufmerksam machen. Eine sehr schöne...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Stehende u. langsam fließende Gewässer von Birma, Thailand, Malaysia bis Sumatra.
Kennzeichen:
Länge 5-6 cm, Männchen etwas kleiner und schlanker. Weibchen in der Färbung matter.
Haltung:
Als Schwarm von mindestens 8 Tieren in Becken mit leichter Strömung und Kies als Bodengrund.
Futter:Futtersorten
Nimmt alle gängigen kleinen Futtersorten. Auch pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
20-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 7 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.