zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Rotstrich-Zwergbuntbarsch Druckversion
Apistogramma hongsloi
Das Heimatgebiet des Rotstrich-Zwergbuntbarsches erstreckt sich von Kolumbien bis nach Venezuela, wo er vor allem schwach strömende Bach- und Flussläufe besiedelt. Neben verschiedenen Standortvarianten gibt es zahlreiche Zuchtformen mit einem unterschiedlich hohem Rotanteil in der Körperfärbung. Bei den größeren und auch farbenprächtigeren Männchen sind die Rücken- und Afterflosse lang ausgezogen, während sie bei den Weibchen kleiner bleiben und leicht abgerundet wirken. Da die Männchen untereinander ziemlich unverträglich sind, sollte...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Flache Bach- und Flussläufe im Orinoco-Einzugs- gebiet von Kolumbien bis Venezuela.
Kennzeichen:
Länge 5-8 cm, Männchen größer, bunter und mit lang ausgezogenen Flossen.
Haltung:
Ein Männchen mit mehreren Weibchen. Becken mit dichter Bepflanzung und kleinen Höhlen.
Futter:Futtersorten
Lebend- und Frost- futter. Kleinkrebse, wie Cyclops, Artemia für eine kräftige Rotfärbung.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
2-12 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 4 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.