zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Purpurkopfbarbe Druckversion
Pethia nigrofasciata
Die Purpurkopfbarbe lebt im Süden Sri Lankas in pflanzenreichen, langsam fließenden Waldbächen und Flüssen. Dort hält sie sich gerne in den von Bäumen beschatteten und ruhigeren Bereichen auf. Typisch für diese Art ist der vor allem zur Laichzeit prächtig purpurrot gefärbte Vorderkörper der Männchen. Beide Geschlechter zeigen auf den Flanken drei bis vier schwärzliche Querbinden. Die Weibchen sind meist rundlicher und machen während der Laichzeit keinen Farbwechsel durch. Bei den Männchen sind die Flossen schwarz bzw. purpurrot gefärbt, während bei den Weibchen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Südliches Sri Lanaka.
Kennzeichen:
Länge 6-7 cm, Männchen intensiver gefärbt. Weibchen nicht so hochrückig.
Haltung:
Gruppe von mind. 6-8 Tieren in struktur- reichen Becken mit Verstecken und viel Schwimmraum.
Futter:Futtersorten
Alle gängigen Futtersorten. Zusätzlich pflanzliche Beikost.
Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-15 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Überfamilie:
Karpfenfischähnliche
(Cyprinoidea)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Unterfamilie:
Barben
(Barbinae)
Vermehrung:
Freilaicher
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.