zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Perlhuhnwels Druckversion
Synodontis angelica
Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser Fiederbartwelse erstreckt sich auf das Kongobecken in Afrika, wo die Tiere eine Größe von über 50 cm erreichen. Im Aquarium bleiben sowohl Männchen als auch Weibchen mit 20-30 cm deutlich kleiner. Typisch für die schwarzblauen Welse ist die kontrastreiche Zeichnung mit den gelblich-weißen Tupfen, die sie zu einer auffallenden und sehr begehrten Art machen. Aufgrund der zu erwartenden Endgröße sollte das Becken entsprechend groß gewählt werden, zumal sich die Perlhuhnwelse mit zunehmenden Alter zu revierbildenden...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Flüsse des Kongobeckens. Zaire, (Stanley Pool bis Mousembe), Kamerun.
Kennzeichen:
Länge bis 55 cm, Weibchen sind zumeist wesentlich fülliger u. wirken da- durch gedrungener.
Haltung:
Kleine Gruppe in sehr großen u. mit Wurzeln strukturierten Becken mit Unterständen für jedes Tier.
Futter:Futtersorten
Feines Lebend- und  Frostfutter. Flockenfutter, FD-Tabletten und Algen.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Familie:
Fiederbartwelse
(Mochokidae)
Vermehrung:
--
Alter:
über 20 Jahre
Aquariengröße:
1000 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.