zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Panda-Panzerwels Druckversion
Corydoras panda
Die natürliche Heimat des Panda-Panzerwels erstreckt sich hauptsächlich auf sandige Gewässerbereiche in Flüssen des peruanischen Amazonas, z.B. Rio Pachitea, einem Zufluss des Rio Ucayali. Beide Geschlechter werden annähernd 5 cm lang, wobei das Männchen deutlich schlanker bleibt und eine kleinere Bauchflosse als das Weibchen besitzt. Die allgemeine Färbung dieser Spezies ist Beige. Auffällig sind ein durch das Auge verlaufendes schwarzes Band und ein ebenso schwarzer Fleck am Schwanzstiel. Mit diesem Kleid erinnert der Panzerwels an einen Pandabären. Die...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Nebenflüsse des Rio Pachitea, einem Zufluss des Rio Ucayali in Peru.
Kennzeichen:
Länge bis 5 cm, Weibchen fülliger und mit größerer Bauchflosse.
Haltung:
Kleine Gruppe (mind. 5 Tiere) in Becken mit weichem Boden- grund. Unterschlupf zum Ausruhen.
Futter:Futtersorten
Abwechslungsreiche Kost: Feines Lebend-, Frost- und Trocken- futter. Mag besonders gefrorene Cyclops.
Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
2-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Unterordnung:
Loricaroidei
Familie:
Panzer- und Schwielenwelse
(Callichthyidae)
Unterfamilie:
Panzerwelse
(Corydoradinae)
Vermehrung:
Haftlaicher
Alter:
bis 9 Jahre
Aquariengröße:
50 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.