zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Gelbkopf-Buntbarsch Druckversion
Cryptoheros nanoluteus
Das Heimatgebiet des Gelbkopf-Buntbarsches ist auf Panama begrenzt, wo er an einigen Stellen des Guarumo-Einzugs anzutreffen ist. Eine recht friedliche und manchmal etwas scheue Art, die paarweise in Becken mit großblättrigen und har- ten Pflanzen gepflegt werden kann. Zum Wohl- befinden der Tiere trägt auch eine Steinhöhle und feinkörniger Bodengrund bei. Das Futter besteht am besten aus Frostfutter, wie Mückenlarven oder Artemia. Die Fische akzeptieren aber auch Flockenfutter und Cichlidensticks oder kleinere Pellets. Zur Vergesellschaftung eignet sich z.B. eine Gruppe größerer und schwimmfreudiger...

mehr
Video
Heimat:
Mittelamerika. Guarumo-Einzug in Panama.
Kennzeichen:
Länge 7-10 cm, Weibchen bleiben etwas kleiner.
Haltung:
Paarweise in Becken mit sandigen Boden- grund und robusten, großblättrigen Pflan- zen.
Futter:Futtersorten
Frostfutter (z.B. Mü- ckenlarven und Arte- mia). Auch Kunst- und Trockenfutter.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
7,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Mittelamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.