zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Gemeiner Argusfisch Druckversion
Scatophagus argus
Diese anpassungsfähigen Fische bewohnen die Flussunterläufe des Indopazifiks und kommen sowohl in Süß- als auch in Brack- und Meerwasser vor. Auf Dauer sind diese Tiere allerdings nicht in reinem Süßwasser zu halten. Auch Jungfische hält man am besten in Brackwasser. Eine Meersalzzugabe von 1-2 EL pro 10 Liter Wasser verhindert, dass die lebhaften Argusfische kränkeln. Erwachsene Exemplare fühlen sich im Meerwasser wohler. Wie der lateinische Gattungsname Scatophagus sagt, fressen diese Fische mit Vorliebe organische Abfälle und halten sich deshalb...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien bis Nord- australien. Flussun- terläufe des Indopazi- fiks und Brackwasser der Mangroven.
Kennzeichen:
Länge 30-38 cm, junge Exemplare sind gefleckt, erwachsene meist einfarbig grün oder bräunlich.
Haltung:
Gruppenfisch für große Aquarien mit Mangrovenwurzeln und viel freiem Schwimmraum.
Futter:Futtersorten
Lebend-, Trocken- und Gefrierfutter, pflanzliche Kost. Auch Algen und Wasserpflanzen.
Temperatur:
22-28 °C
pH-Wert:
7,5-8,5
Gesamthärte:
10-20 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:
Argusfische
(Scatophagidae)
Vermehrung:
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
600 Liter
Wasserregion:
mitte - unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.