zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Brauner Messerfisch Druckversion
Xenomystus nigri
Die natürliche Heimat des Afrikanischen Messerfisches erstreckt sich vom Oberlauf des Nils bis nach Liberia. Der Messerfisch besitzt ein Flossenband, das aus der Vereinigung der Bauch- und Schwanzflosse hervorgeht und sich über einen großen Teil der Unterseite des Fischkörpers erstreckt. Dieser nachtaktive Insekten- und Garnelenjäger sollte in großen Becken mit vielen Versteckplätzen, wie Wurzeln oder Bambusröhren gehalten werden. Bei mäßiger Beleuchtung und nach Eingewöhnung wird er auch tagsüber aktiv. Ruhende Fische stehen schräg im Wasser, der Kopf weist...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. West- und Zentralafrika. Liberia bis zum Nilbecken.
Kennzeichen:
Länge bis 30 cm, Weibchen manchmal mit dickerem Bauch.
Haltung:
Als kleine Gruppe (5 Tiere) in großen Artbecken mit vielen Verstecken. Frisst kleine Fische!
Futter:Futtersorten
Lebend- und Frostfutter, wie z.B. Garnelen u. Insekten. Auch Mückenlarven und Futtertabletten.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Knochenzünglerartige
(Osteoglossiformes)
Familie:
Altwelt-Messerfische
(Notopteridae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
500 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.