zur Startseite
KontaktDatenschutzImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShops
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Retroculus lapidifer Druckversion
Stromschnellen-Erdfresser
Das Verbreitungsgebiet dieser Großcichliden erstreckt sich auf den Rio Tocantins in Südamerika. Ein brasilianischer Fluss bzw. Strom mit mehreren Wasserfällen und Stromschnellen. Fast immer halten sie sich dort auf, wo der Untergrund aus flächigem Fels oder Kiesboden besteht und das Wasser ziemlich kräftig strömt. Die Erdfresser stoßen zur Nahrungssuche ihren Kopf bis zu den Augen in den weichen Boden und nehmen ein Maul voll Substrat auf, um es nach Fressbarem zu durchkauen. Von felsigen Untergründen picken sie kleinere 'Portionen' der abgelagerten Sedimente auf, die sie in gleicher...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Rio Tocantins in Brasilien.
Kennzeichen:
Länge bis 25 cm.
Haltung:
Becken mit einer Kan- tenlänge von mindes- tens 150 cm und einem nicht scharf- kantigen Bodengrund.
Futter:Futtersorten
Kleines Lebendfutter. Trockenfutter wird nur zögerlich ange- nommen.
Temperatur:
22-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,2
Gesamthärte:
3-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Buntbarschartige
(Cichliformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Cichlinae
Tribus:
Retroculini
Vermehrung:
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
400 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2022 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.