zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Zierbinden-Zwergschilderwels, L15 Druckversion
Peckoltia vittata
Die Heimat dieses Welses ist Brasilien, wo er im Einzugsgebiet des Rio Xingú vorkommt. Dort hält sich diese friedliche Art bevorzugt in Totholzverhauen auf. Beide Geschlechter können 12 bis 15 cm lang werden und sind relativ leicht zu unterscheiden, weil die geschlechtsreifen Männchen auf den Knochenplatten des Hinterkörpers zahlreiche, bis zu 3 mm lange Odontoden (stachelförmige Hautauswüchse) tragen. Diese sind bei den Weibchen wesentlich kürzer. Ganz wichtig bei der Haltung ist es, daß Wurzeln aus Moorkienholz ins Becken eingebracht werden...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Rio Xingú in Brasilien.
Kennzeichen:
Länge 12-15 cm, Männchen mit langen Odontoden (Dorn- bzw. stachelförmige Hautauswüchse).
Haltung:
Paarweise Haltung in Aquarien mit vielen Holzwurzeln zum Ab- raspeln. Wurzel- und Höhlenverstecke.
Futter:Futtersorten
Grünfutter und Futtertabletten. Auch Kleinkrebse als Frostfutter.
Temperatur:
24-29 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Unterordnung:
Loricaroidei
Familie:
Harnischwelse
(Loricariidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 18 Jahre
Aquariengröße:
120 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.