zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

Villavicencio-Zwergbuntbarsch Druckversion
Apistogramma macmasteri
Das natürliche Verbreitungsgebiet dieses südamerikanischen Zwergbuntbarsches erstreckt sich auf das Einzugsgebiet des Rio Meta in Kolumbien, wobei bevorzugt flache und sandige Flussufer besiedelt werden. Dieser Lebensraum enthält meist einen dichten Bestand an Pflanzen, zwischen denen sich die Fische verstecken. Das bis zu 8 cm lange Männchen ist nicht nur bunter gefärbt, sondern wird auch deutlich größer als das höchstens 6 cm lange Weibchen. Durch seine recht friedliche Art eignet sich dieser Zwergbuntbarsch sehr gut für die Haltung in einem Gesellschaftsbecken, sofern...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Einzug des Rio Meta in Kolumbien.
Kennzeichen:
Länge 6-8 cm, Männchen größer und bunter.
Haltung:
Paarweise in Becken mit feinem Bodengrund, zahlreichen Pflanzen u. Höhlenverstecken.
Futter:Futtersorten
Frost- und Lebend- futter. Gelegentlich Wasserflöhe anbieten. Auch Kunstfutter möglich.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,0
Gesamthärte:
2-12 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
3 bis 4 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.