zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

Purpurziersalmler Druckversion
Nannostomus mortenthaleri
Der Purpurziersalmler, auch Roter Peru-Ziersalmler genannt, hat sein Verbreitungsgebiet im Stromgebiet des Rio Nanay in der peruanischen Region Loreto sowie in dem nahegelegenen Rio Tigre. Ausgewachsene Männchen zeichnen sich durch eine intensive Purpurrotfärbung zwischen den dunkelblau bis schwarzen Längsbinden aus. Die Weibchen sind weniger farbig und zwischen den Längsbinden blasser bzw. gelblich gefärbt. Beide Geschlechter erreichen eine Länge von ungefähr 4 cm. Die Körperoberseite ist bräunlich. Beim Nannostomus mortenthaleri handelt es...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Stromgebiet des Rio Nanay in der peruanischen Region Loreto und Rio Tigre.
Kennzeichen:
Länge bis 4 cm, Weibchen etwas fülliger und weniger farbig.
Haltung:
Schwarmfisch. Mindestens 8 Tiere in Becken mit lockerer Bepflanzung und viel Schwimmraum.
Futter:Futtersorten
Kleines Lebend- und Trockenfutter.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
5,5-7,0
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Schlanksalmler
(Lebiasinidae)
Unterfamilie:
Pyrrhulininae
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
60 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.