zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Hochstirn-Erdfresser Druckversion
Geophagus altifrons
Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser Bunt- barsche erstreckt sich auf große Flüsse Ama- zoniens, wo sie sowohl sandige, kiesige als auch felsige Bereiche besiedeln. Erdfresser nehmen mit dem Maul Bodensubstrat auf und schlucken alles Verwertbare hinunter, wie z.B. Kleinlebewesen und pflanzliches Material. Der unbrauchbare Rest wird wieder ausgespuckt. Da bei dieser Form der Nahrungsaufnahme der Bodengrund aufgewirbelt wird, sollte man auf feinfiedrige Pflanzenarten verzichten und eher großblättrige, robuste Gewächse einsetzen. Geschlechtsunterschiede sind bei dieser Art...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Große Flüsse Amazoniens.
Kennzeichen:
Länge 20-25 cm,  Männchen mit längeren Flossen.
Haltung:
Etwa 6-8 Tiere in Becken mit Sand- boden und robusten Pflanzen.
Futter:
Mückenlarven, Klein- krebse, kleinkörniges Granulatfutter.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
1-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Cichlinae
Tribus:
Geophagini
Vermehrung:
Maulbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
400 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.