zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Einpunktdämon Druckversion
Satanoperca lilith
Satanoperca lilith muss sich mit einem wenig schmeichelhaften Namen herumschlagen. Der Begriff Lilith hat mehrere Bedeutungen und stammt ursprünglich aus der babylonischen Dämonologie. Nach jüdischem Volksglauben ist Lilith eine Art weiblicher Dämon. Durch die Namensgebung soll die systematische Nähe zu Satanoperca daemon ausgedrückt werden. Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser recht imposanten Erdfresser erstreckt sich auf den Einzugsbereich des mittleren und unteren Amazonas (Rio Negro, Branco, Trombetas, Tapajos und Madeira). Mit über 35 cm...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Mittlerer u. unterer Amazonas (Rio Negro, Branco, Trombetas, Tapajos und Madeira).
Kennzeichen:
Länge 30-35 cm,  Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
Paarweise oder als Gruppe (6-8 Tiere) in größeren Becken mit Sandboden und robusten Pflanzen.
Futter:
Mückenlarven, Kleinkrebse, kleinkörniges Granulatfutter.
Temperatur:
26-30 °C
pH-Wert:
5,0-6,5
Gesamthärte:
2-10 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
600 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.