zur Startseite
KontaktDatenschutzImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShops
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Wirbellose Tiere


vor
Geosesarma sp. 'Vampir' Druckversion
Vampirkrabbe
Die Vampirkrabbe stammt aus Sulawesi und ist eine echte Süßwasserkrabbe. Sie sollte im Artenbecken gepflegt werden, da sie sich nicht mit anderen Krabben verträgt. Auch Zwerggarnelen werden gelegentlich 'gegriffen'. Gegenüber Artgenossen und Jungtieren verhält sich die Vampirkrabbe allerdings friedlich. Typisch für die Art ist eine lila Körperfärbung und orangefarbene Augen. Beide Geschlechter erreichen etwa eine Größe von fünf Zentimeter. Die Männchen weisen eine schmale Bauchklappe auf, während die Weibchen eine breite Bauchklappe besitzen. Das Becken sollte...

mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Sulawesi.
Kennzeichen:
Größe bis 5 cm, Weibchen mit breiterer Bauchklappe.
Haltung:
Becken mit ausge- prägtem Landteil und einigen Höhlen, wie z.B. Tonröhren. Stei- ne als Kletterhilfen.
Futter:
Omnivore Ernährung. (Allesfresser). Frost- futter, Gemüse, Gra- nulat u. Tablettenfut- ter. Bachflohkrebse.
Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6,5-8,0
Gesamthärte:
10-20 °dGH
Südostasien
Überfamilie:
Grapsoidea
Familie:
Mangrovenkrabben
(Sesarmidae)
Vermehrung:
Spezialisierter Fort- pflanzungstyp mit fertig entwickelten Jungtieren (Carapax- Durchmesser 1 mm).
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2022 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.