zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Zebratilapie Druckversion
Heterotilapia buttikoferi
Das natürliche Verbreitungsgebiet des Zebratilapie erstreckt sich in Westafrika von Guinea-Bissau bis nach Westliberia, wo er häufig im Uferbereich von größeren Fließgewässern zu finden ist. Der Heterotilapia buttikoferi kann über 30 cm lang werden, wobei die Geschlechter sehr schwer zu unterscheiden sind. Ausgewachsene Männchen sind lediglich etwas größer als die Weibchen. Typisches Merkmal für diese Art ist die markante Streifenzeichnung mit dunklen und hellen, senkrechten Streifen. In der Rückenflosse befindet sich der sogenannte Tilapia-Fleck, der...

mehr
Video
Heimat:
Afrika. Von Guinea-Bissau bis nach Westliberia in Westafrika.
Kennzeichen:
Länge 30-35 cm, Weibchen bleiben kleiner.
Haltung:
Paarweise in sehr geräumigen Becken mit feinem Kies. Verstecke aus Steinen und Wurzeln.
Futter:Futtersorten
Kräftiges Frost- und Lebendfutter, ballaststoffreiches Trockenfutter und pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
24-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,2
Gesamthärte:
5-15 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Pseudocrenilabrinae
Tribus:
Heterotilapiini
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
900 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.