zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Zebrabärbling Druckversion
Danio rerio
Der Zebrabärbling gehört zu den Klassikern unter den Aquarienfischen. Seine natürliche Heimat erstreckt sich auf das östliche Vorderindien, wo er in kleinen Flüssen und Bächen anzutreffen ist. Ein sehr auffälliger Fisch, dessen schlanker Körper von horizontalen Streifen bedeckt ist, die dunkelblau und je nach Licht silbrig oder golden gefärbt sind. Auf der After- und Schwanzflosse setzt sich dieses Muster fort. Zebrabärblinge können bis zu sechs Zentimeter lang werden. Die Männchen bleiben etwas kleiner u. schlanker. Für eine artgerechte Haltung sollte diesen schwimmfreudigen und...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südasien. Stehende u. langsam fließende Gewässer von Pakis- tan, Indien, Bangla- desch bis Myanmar.
Kennzeichen:
Länge 5-6 cm, Männchen etwas kleiner und schlanker.
Haltung:
Als Schwarm von mindestens 8 Tieren in Becken mit leichter Strömung und Kies als Bodengrund.
Futter:Futtersorten
Nimmt alle gängigen kleinen Futtersorten. Auch pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
20-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 7 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.