zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Transvestitenbuntbarsch Druckversion
Nanochromis transvestitus
Der Transvestitenbuntbarsch, auch als Kongo- oder Zebra-Zwergbuntbarsch bekannt, ist im Kongobecken im westlichen Zentralafrika beheimatet und kommt dort im Mai-Ndombe-See vor. Seine natürliche Umgebung ist geprägt von Falllaub und umgestürzten Baumstämmen im Schwarzwasser. Dort hält er sich bevorzugt in flachen Uferregionen zwischen Steinen und Baumwurzeln auf. Wie alle Arten der Gattung Nanochromis ist dieser Buntbarsch relativ klein bleibend. Die Männchen können eine Körperlänge von 6 bis 7 cm erreichen, während die Weibchen etwas kleiner bleiben. Der lateinische Artname...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Mai-Ndombe-See im Westen der Demokratischen Republik Kongo.
Kennzeichen:
Länge 6-7 cm, Männchen größer und unscheinbar gefärbt. Weibchen kleiner und prächtiger gefärbt.
Haltung:
Paarweise in Becken mit vielen Versteck-
möglichkeiten aus Steinen und Wurzeln. Leichte Strömung.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter, Frostfutter, vor allem Insektenlarven. Zusätzlich auch Trockenfutter möglich.
Temperatur:
24-26 °C
pH-Wert:
4,5-6,0
Gesamthärte:
2-10 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
80 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.