zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Schneckenbuntbarsch Druckversion
Lamprologus ocellatus
Die natürliche Heimat dieses Schneckenbuntbarsches liegt im südlichen Teil des Tanganjikasees, wo er bevorzugt Übergangszonen im Geröll- und Sandlitoral besiedelt. Auf diesen Sandflächen nutzen die Fische leere Schneckenhäuser - die in den feinen Sand eingegraben werden - als Schutz vor Räubern und zur Fortpflanzung. Im Aquarium sollten daher ausreichend Schneckenhäuser und eine etwa 5 cm hohe Sandschicht vorhandenen sein. Zu große Schneckenhäuser werden allerdings ignoriert und überzählige, nicht genutzte – im eigenen Revier – vom Männchen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Tanganjikasee in Zentralafrika.
Kennzeichen:
Länge 4-6 cm, Männchen deutlich größer.
Haltung:
Ein Männchen mit mehreren Weibchen in Becken mit Sandboden u. leeren Schneckengehäusen.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter wird bevorzugt, z.B. Kleinkrebse oder Mückenlarven. Auch Gefrierfutter möglich.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
7,5-8,5
Gesamthärte:
12-20 °dGH
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 8 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.