zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Siamesische Saugschmerle Druckversion
Gyrinocheilus aymonieri
Das Verbreitungsgebiet der Saugschmerlen erstreckt sich in Südostasien von Thailand bis nach Laos. Dort besiedeln diese Algenfresser meist stark strömende Bereiche von Bächen und raspeln Algen von Kieseln ab. Im Aquarium werden sie häufig als Algenvertilger eingesetzt. Um so größer die Tiere werden, um so mehr steigt aber ihre Vorliebe für Trockenfutter und andere Futtersorten. Bei ausreichend Ersatznahrung stellen die Gyrinocheilus-Arten mitunter das Algenfressen ganz ein. Ist allerdings der Algenwuchs im Aquarium zu gering, sollte zusätzlich pflanzliche Kost...

mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Schnell fließende Bäche von Thailand bis Laos. Aber auch in über- fluteten Reisfeldern.
Kennzeichen:
Länge 15-30 cm,  Männchen bleiben kleiner. Besonders bei den älteren M. zahlrei- che Dornen ums Maul.
Haltung:
Gruppe von mindes- tens 5 Tieren oder einzeln. In großen Be- cken mit Unterstän- den, z.B. Steinplatten.
Futter:Futtersorten
Neben Algen, grünem Trockenfutter und anderer pflanzlicher Nahrung, auch Kunst- und Lebendfutter.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:                Systematik
Saugschmerlen
(Gyrinocheilidae)
Vermehrung:
--
Alter:
bis 22 Jahre
Aquariengröße:
250 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.