zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

KARPFENARTIGE
Cypriniformes
 

WELSARTIGE
Siluriformes





Fischauswahl

Schwierigkeitsgrad: 4 - Speziell

Zu den Fischarten für die ein spezielles Aqua-
rium unabdingbar ist, gehört beispielsweise der Wimpelkarpfen, auch Fledermausschmerle genannt. Da diese Fische bis zu 60 cm groß werden sind für die Haltung im Aquarium - wenn überhaupt - nur Jungtiere geeignet.

Auch zu den 'Problemfischen' gehören die Silberflossenblätter, der Gattung Monodactylus. Sie sind gelegentlich sehr schwierig in der Eingewöhnung und nur als Jungtiere für die Haltung in einem Aquarium mit Salzzusatz geeignet. Adulte Exemplare benötigen einen immer höheren Meersalzzusatz, der eine gemeinsame Pflege mit echten Süßwasserfischen unmöglich macht. Die Fische sind außerdem gnadenlose Allesfresser, die einen gesunden Hunger entwickeln und aus deren hohen Nahrungsumsatz eine hohe Wasserbelastung resultiert.

 
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.