zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Schlusslichtsalmler Druckversion
Hemigrammus ocellifer
Der hochrückige Salmler besitzt im oberen Bereich der Schwanzwurzel, vor dem schwarzen Schwanzwurzelfleck, einen leuchtenden Orangefleck. Diesem Fleck haben die Tiere auch ihren umgangssprachlichen Namen zu verdanken. Der Bauch ist grünlich bis silber, der Rücken gelboliv. Bei den im Handel angebotenen Tieren handelt es sich überwiegend um osteuropäische oder südostasiatische Nachzuchten, die im Aussehen den Tieren aus Südamerika entsprechen. Beide Geschlechter können eine Länge von vier bis fünf Zentimeter erreichen, wobei die...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Langsam fließende u. stehende Gewässer im Amazo- nasgebiet und in den Guayana-Ländern.
Kennzeichen:
Länge bis 5 cm, Weibchen fülliger und farbloser.
Haltung:
Schwarmfisch. Mindestens 8 Tiere in teilweise dicht bepflanzten Becken.
Futter:Futtersorten
Feines Lebend-, Frost- und Trockenfutter.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Echte Salmler
(Characidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 8 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.