zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Technik Zubehör

Einrichtung und Pflege

Schaumstoff

Grobporiger Schaumstoff ist ein in der Aquaristik sehr beliebtes Filtermaterial und lässt sich als mechanisches Filterelement verwenden. Das Material Polyurethan (PUR) besitzt sehr viele offene Poren und kann im luftbetriebenen Innenfilter oder im Filterbecken auch als „biologisches“ Filtermaterial eingesetzt werden.

Die Durchflussgeschwindigkeit bei diesem Medium muss klein sein und die Stärke der Schaumstoffplatten sollte 5 cm nicht überschreiten. Nur so ist gewährleistet, dass sich Schmutzpartikel, die sich im Inneren des Schaumstoffs angesammelt haben, nicht zur Verstopfung des Systems führen, weil sie sich gut herausspülen lassen. Die Verwendung einer Vorfilterstufe, wie z.B. Filterwatte, kann hier zur Erhöhung der Standzeit des Filters beitragen.

  Aufgabe der Filterschaumstoffe?
Es gibt offen- und geschlossenporige Schaumstoffe. Die für Aquarienfilter verwendeten Schaumstoffmatten sind offenporig und ermöglichen durch das Porenlabyrinth die Ansiedlung von positiv wirkenden Bakterienkolonien für den biologischen Schadstoffabbau. Die Schaumstoffstruktur (offene Poren) bleibt auch nach längerer Benutzung erhalten und gewährleistet somit eine effiziente Sauerstoffzufuhr und Wasserumwälzung.

Die groben Schaumstoff-Filtermatten haben einen geringeren Strömungswiderstand und können auch für stärkere Pumpen verwendet werden, allerdings ist die bakteriell besiedelbare Oberfläche geringer als bei den feinen Schaumstoff-Filtermatten.


Kohleschwämme

Eine Spezialform dieser Schaumstoffplatten ist der mit Aktivkohle bedampfte Kohleschaumstoff. Dieses Medium sollte wie alle Kohlepräparate nicht zur Dauerfilterung eingesetzt werden. Der Hersteller Juwel empfiehlt den Kohleschwamm alle 4 Wochen zu ersetzen.

Angebot bei aquaristic.net Aktivkohleschwämme

Filterschwämme grob / fein

Blauer Filterschaum besitzt eine große innere Oberfläche von 20 – 25 cm² pro cm³ Volumen. In den Filterschwämmen leben die Bakterien, die das Wasser effektiv reinigen. Sie sind auswaschbar und mehrfach wiederverwendbar. Laut Hersteller sollen die Filterschwämme alle 3 - 6 Monate vorsichtig mit warmen Wasser gereinigt werden.

Angebot bei zooplus Filtermedien

Wichtig: Um das biologische Gleichgewicht nicht zu gefährden, sollte immer nur einer der Schwämme ersetzt werden.


Schaumstoff
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeige