zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Schachbrettschmerle Druckversion
Yasuhikotakia sidthimunki
Die aus dem Fluss-System des Mekong und dem Gebiet des Chao Phraya stammende Schachbrettschmerle, auch Zwergschmerle genannt, ähnelt stark der Schwarzstreifen-Prachtschmerle (Y. nigrolineata). Im Gegensatz zu dieser Art bleibt Y. sidthimunki etwas kleiner und fällt durch seine interessante Gitterzeichnung auf, während Y. nigrolineata nur horizontale Binden besitzt. Bis vor kurzem waren beide Arten in die Schmerlen-Gattung Botia gestellt und gehören inzwischen neben der Mausschmerle (Y. morleti) und einigen anderen Schmerlen zur Gattung Yasuhikotakia. Diese...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Mekong-Becken und Chao Phraya in Thailand.
Kennzeichen:
Länge bis 7 cm, Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
Gruppenfisch (mindestens 5 Tiere) für Becken mit vielen Verstecken in Form von Höhlen.
Futter:Futtersorten
Lebend-, Gefrier- und Trockenfutter, wobei Lebendfutter häufig bevorzugt wird.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-15 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Überfamilie:
Schmerlenartige
(Cobitoidea)
Familie:                Systematik
Prachtschmerlen
(Botiidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 15 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.