zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Roter Piranha Druckversion
Pygocentrus nattereri
Der Pygocentrus nattereri ist ein gefährlicher Schwarmfisch, der in Südamerika weit verbreitet ist und in Gewässern von Guayana bis Argentinien vorkommt. Typisch für die Art ist die Lauerjagd aus dichter Vegetation heraus. In der Natur werden diese Sägesalmler ca. 30 cm lang. Im Aquarium bleiben sie meist kleiner. Die Männchen besitzen eine rote Kehle und zeigen eine silbriggoldene Körperfärbung. Im Unterschied dazu sind die Weibchen mehr gelblich gefärbt. Bei beiden Geschlechtern wird die Grundfärbung von über den ganzen Körper verteilten, metallisch glitzernden Punkten...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Flüsse und Seen von Guayana bis Argentinien.
Kennzeichen:
Länge bis 30+ cm, Männchen mit roter Kehle und silbriggold. Körperfärbung der Weibchen gelblicher.
Haltung:
Gruppe (als Jungfi- sche gekauft) in gro- ßen Artbecken. Star- ke Filterung, feinkiesi- ger Boden, Wurzeln.
Futter:Futtersorten
Fischfleisch, wie z.B. Fischfilet. Krabben, Garnelen oder Muschelfleisch.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Sägesalmler
(Serrasalmidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 28 Jahre
Aquariengröße:
600 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.