zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Rotbrust-Tüpfelbuntbarsch Druckversion
Laetacara dorsigera
Der Rotbrust-Tüpfelbuntbarsch kommt im Amazonasgebiet, im Río Mamoré in Bolivien bis zum Río Paraná in Argentinien und im Rio Paraguay vor. Es existieren verschiedene Farb- und Lokalformen, die langsam fließende Urwaldbäche und verkrautete Teiche bewohnen. Die große Ähnlichkeit mit Laetacara curviceps führt häufig zu Verwechslungen, auch weil L. dorsigera sehr variabel gefärbt ist. Bei beiden Arten gibt es je nach Fundort gewisse Farbunterschiede, wobei das aber eher fließende Übergänge sind als klar zu unterscheidende Farbschläge. Die Farben...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Vom Río Mamoré in Bolivien bis zum Río Paraná in Argentinien und im Rio Paraguay.
Kennzeichen:
Länge 6-8 cm, Männchen mit länger ausgezogenen Flossen.
Haltung:
Paarweise in teilweise dicht bepflanzten Becken mit feinem Kies oder Sand u. Verstecken.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter, aber auch Trockenfutter und pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Cichlinae
Tribus:
Cichlasomatini
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.