zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Rautenflecksalmler Druckversion
Hyphessobrycon anisitsi
Der Rautenflecksalmler kommt in den Stromgebieten des Rio Paraná und des Rio Uruguay vor. Lange wurde der Hyphessobrycon anisitsi als Hemmigrammus caudovittatus beschrieben. Aufgrund der unbeschuppten Basis der Schwanzwurzel ist er aber kein Vertreter der Gattung Hemmigrammus, sondern gehört vielmehr zur Gattung Hyphessobrycon. Der Rautenflecksalmler hat einen gestreckten, seitlich stark abgeflachten Körper und wird sechs bis acht Zentimeter lang. Seine Grundfarbe ist silbrig, der Rücken ist braunoliv, die Schwanz-, After- und Bauchflossen sind...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Stromgebiete des Rio Paraná und des Rio Uruguay.
Kennzeichen:
Länge 7-8 cm, Männchen mit kräftiger rot oder gelblich gefärbten Flossen.
Haltung:
Schwarmfisch (mind. 6-10 Tiere). Becken mit viel Schwimmraum u. robusten Pflanzen, wie Anubias.
Futter:Futtersorten
Kleineres Lebendfutter, Flockenfutter. Auch pflanzliche Kost.
Temperatur:
18-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Echte Salmler
(Characidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.