zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl


vor
Quappenbuntbarsch Druckversion
Teleogramma brichardi
Das natürliches Verbreitungsgebiet des Quappenbuntbarschs erstreckt sich auf Felsspalten im Bereich der Stromschnellen des unteren Kongo. Die Höhe des Aquarium spielt bei diesem Fisch eine untergeordnete Rolle, wichtig ist eine große Grundfläche, auf der sich die Tiere verteilen können. Quappenbuntbarsche zeigen eine ausgesprochene Territorialität, wobei manche Männchen das ganze Becken als Revier betrachten. Höhlenbildende Steine, Moorkienwurzeln und Pflanzenzonen dienen zur Revierabgrenzung und als Sichtschutz zwischen den Tieren. Da diese Spezies gerne...

mehr
Video
Heimat:
Afrika. Stromschnellen des unteren Kongo.
Kennzeichen:
Länge 9-12 cm, Weibchen mit breitem weißen Band an der Rücken- und Schwanzflosse.
Haltung:
Paarweise mit guter Strömung und sehr vielen Verstecken aus flach liegenden Steinplatten.
Futter:Futtersorten
Lebend- und Frostfutter (Mückenlarven), Flockenfutter und Futtertabletten.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
2-10 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.