zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Ohrgitterwels Druckversion
Otocinclus macrospilus
Dieser klein bleibende Ohrgitterwels ist im Amazonas-Becken verbreitet, wo er Stellen mit dichter Vegetation bevorzugt und meist in hoher Populationsdichte anzutreffen ist. Typisch für den Otocinclus macrospilus ist das fleckige Muster auf dem Rücken. Die Farbe des Musters kann dabei variiern, ist aber immer beige-grau bis schwarz und zeigt manchmal auch verwaschene Strukturen. Der Schwanzwurzelfleck ist deutlich ausgeprägt. Beide Geschlechter können eine Länge von 4 bis 5 cm erreichen, wobei die Männchen meist etwas kleiner bleiben. Die ein paar Millimeter...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Amazonas-Einzug. Bäche mit starkem Pflanzenbewuchs.
Kennzeichen:
Länge 4 bis 5 cm, Weibchen etwas länger und fülliger.
Haltung:
Eine Gruppe von mindestens 5 Tieren in gut bepflanzten Becken.
Futter:Futtersorten
Grünfutter, Futtertabletten und kleines Lebendfutter.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,8
Gesamthärte:
2-18 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Unterordnung:
Loricaroidei
Familie:
Harnischwelse
(Loricariidae)
Vermehrung:
Haftlaicher
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
80 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.