zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Mosaikfadenfisch Druckversion
Trichopodus leerii
Der natürliche Lebensraum dieser Fische erstreckt sich von Indonesien (Sumatra, Borneo) bis zur Malaiischen Halbinsel. Dort findet man sie in Gewässern mit dichten Pflanzenbeständen, in die sie sich bei Gefahr schnell zurückziehen. Mosaikfadenfische sind von friedlichem Wesen und erschrecken leicht. Nur während der Paarungszeit zeigen die Männchen ein starkes Revierverhalten. Kehle, Bauch und die vordere Partie der Afterflosse sind dabei leuchtend rot gefärbt. Beide Geschlechter haben dasselbe Zeichnungsmuster: ein Mosaik perlmuttfarbener Flecken, das sich auch auf die Flossen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Warme und stille Bereiche der Flüsse und Seen Indonesiens. Oft im Schwarzwasser.
Kennzeichen:
Länge bis 12 cm, Männchen mit länger ausgezogenen Flossen. Kehlregion zur Laichzeit rot.
Haltung:
In kleinen Becken nur ein Paar oder 1 Männ. und 2 Weibchen. Ruhige Oberfläche, Schwimmpflanzen.
Futter:Futtersorten
Alle gängigen Futtersorten. Frost-, Lebend- und Trockenfutter. Auch pflanzliche Nahrung.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,5-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Kletterfischartige
(Anabantiformes)
Unterordnung:
Labyrinthfische
(Anabantoidei)
Familie:
Osphronemidae
Unterfamilie:
Luciocephalinae
Vermehrung:
Schaumnestbauer
Alter:
bis 10 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
oben
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.