zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Messingbarbe Druckversion
Puntius semifasciolatus
Die Messingbarbe, oder auch Hongkongbarbe, stammt aus dem südöstlichen China, wo sie von Hongkong bis zur Insel Hainan verbreitet ist. Von Puntius semifasciolatus gibt es eine xanthische (gelbliche) Zuchtform, die als Brokatbarbe (Puntius semifasciolatus 'schuberti') bezeichnet wird. Die Messingbarbe ist ihrem Namen entsprechend glänzend messingfarben und hat im Vergleich zur Brokatbarbe eine etwas intensivere rote Bauchfärbung. Typisch für diese Barben sind die dünnen, unterbrochenen, dunklen Querbinden auf den Flanken. Die Tiere sind sehr neugierig und müssen alles...

Zucht
mehr
Heimat:
Ostasien. Südöstliches China, von Hongkong bis zur Insel Hainan.
Kennzeichen:
Länge bis 7 cm, Weibchen größer und fülliger. Männchen intensiver gefärbt.
Haltung:
Lebhafter Gruppenfisch (mind. 6 Tiere). Benötigt weichen Bodengrund zum Gründeln.
Futter:Futtersorten
Alle gängigen Futtersorten. Zufüttern von pflanzlicher Nahrung ratsam.
Temperatur:
18-24 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Ostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 6 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte - unten
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.