zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Marmor-Rüsselfisch Druckversion
Campylomormyrus tamandua
Dieser vorwiegend nachtaktive Fisch stammt aus Afrika, wo er felsige u. stark strömende Flussab- schnitte des Niger und Kongo-Flusses besiedelt. Typische Merkmale für die Art sind der rüssel- förmige Unterkiefer und der lange Schwanzstiel. Über den Körper ziehen sich mehrere unregel- mäßig kräftige Binden, die, zusammen mit einer marmorierten Musterung, den Fischen zu ihrem deutschen Namen verhalfen. Im Aquarium sollte der Rüsselfisch in Gruppen (z.B. drei Weibchen und zwei Männchen) gehalten werden. Entspre- chend muss das Becken eine Länge von über 200 cm aufweisen. Kleinere Becken sind nur...

Zucht
mehr
Heimat:
Afrika. Stark strömen- de Flussabschnitte des Niger und Kongo-Flusses in West- und Zentralafika.
Kennzeichen:
Länge bis 43 cm, Männchen mit konka- ver und Weibchen mit gerader Afterflosse.
Haltung:
Als Gruppe in großen Becken mit weichem Bodengrund u. einem eigenen Unterstand für jedes Tier.
Futter:Futtersorten
Abwechslungsreich füttern mit Frost- und Lebendfutter, z.B. lebende Würmer und Rote Mückenlarven.
Temperatur:
23-28 °C
pH-Wert:
5,5-7,2
Gesamthärte:
5-15 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Knochenzünglerartige
(Osteoglossiformes)
Familie:
Nilhechte
(Mormyridae)
Vermehrung:
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
900 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.