zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Kupferfleck-Panzerwels Druckversion
Corydoras duplicareus
Wie der Adolfos Panzerwels stammt auch der Kupferfleck-Panzerwels aus kleinen Schwarzwasserflüssen und überfluteten Regenwäldern am Oberlauf des Rio Negro. Ihren Namen verdanken die Panzerwelse der dichten Panzerung aus Knochenplatten, die sie vor Fressfeinden schützt. Schon die Körperform weist sie als Bodenbewohner aus, da sie eine gerade verlaufende Bauch- und gebogene Rückenpartie besitzen. Das unterständige Maul befindet sich an der Schnauzenspitze und ist mit Barteln bestückt, mit denen sie Futter auf oder im Boden aufspüren können. Beide Geschlechter...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Oberlauf des Rio Negro (span. für „Schwarzer Fluss“).
Kennzeichen:
Länge 5-6 cm, Weibchen fülliger.
Haltung:
Gruppe von mind. 5 Tieren in Becken mit weichem Bodengrund und Unterschlupf zum Ausruhen.
Futter:Futtersorten
Abwechslungsreiche Kost mit feinem Lebend-, Frost- und Trockenfutter.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
5,5-7,5
Gesamthärte:
2-12 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Unterordnung:
Loricaroidei
Familie:
Panzer- und Schwielenwelse
(Callichthyidae)
Unterfamilie:
Panzerwelse
(Corydoradinae)
Vermehrung:
Haftlaicher
Alter:
bis 9 Jahre
Aquariengröße:
50 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.