zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Technik Zubehör

Einrichtung und Pflege

Kunststoffgeflecht

Zur mechanischen Filterung in der Aquaristik werden diverse Materialien verwendet, die im Wasser schwebende, feste Partikel auffangen. Die mechanischen Fillter bilden die erste Stufe in jedem Filtersystem und verhindern, dass Grobschmutz weiter in das System eindringt. Ein grobes Kunststoffgeflecht kann in einem Topffilter als Vorreinigungsstufe eingesetzt werden.

  Aufgabe des Kunststoffgeflechtes?
Es handelt sich um ein speziell strukturiertes Grobfiltermaterial, dass zur Anlagerung fester Schmutzpartikel, wie z.B. Futterresten oder abgestorbener Pflanzenteile, im Einlaufbereiches des Filters dient. Das Kunststoffgeflecht dient auch als Trennschicht zwischen mechanischen und biologischen Filtermedien. Hier werden gröbere Partikel zurückgehalten und somit dem Wasser vor dem Eintritt in biologisch arbeitende Filterschichten entzogen.

Das Kunststoffgeflecht läßt sich im kalten Wasser ausspülen und ist mehrfach verwendbar.

Eheim Ehfifix

Grobes Perlongewebe, passend für fast alle Innen- und Außenfilter. (Ausgenommen Thermofilter).

Angebot bei aquaristic.net Eheim Ehfifix Vorfiltermasse

Wichtig: In Abhängigkeit der Verschmutzung sollte bedacht werden, dass diese Vorfilterung häufiger gereinigt werden muss und daher an einem leicht zugänglichen Bereich des Filters angelegt werden sollte.


Kunststoffgeflecht
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeige