zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Kongocichlide Druckversion
Nanochromis nudiceps
Der Kongocichlide stammt aus dem Einzugsbereich des Kongo-Rivers und seiner Nebenflüsse, wo er die weniger stark durchströmten Bereiche bewohnt. Diese Art unterscheidet sich von dem fast gleich aussehenden Nanochromis parilus durch die Schwanzflossenstruktur. Beim N. parilus besteht der obere Teil aus waagrechten Linien, während beim N. nudiceps die Schwanzflosse einheitlich gemustert ist. Außerdem hat der N. parilus eine stärker leuchtende Blaufärbung. Typisch für diese Cichliden ist der langgestreckte, schmale Körperbau. Die meist größeren Männchen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Im Einzugsbereich des Kongo-Rivers und seiner Nebenflüsse.
Kennzeichen:
Länge 6-8 cm, laichreife Weibchen mit deutlicher Genitalpapille und rundem Bauch.
Haltung:
Paarweise in Becken mit vielen Versteck-
möglichkeiten aus Steinen und Wurzeln. Leichte Strömung.
Futter:Futtersorten
Feines Lebendfutter, Frostfutter, vor allem Insektenlarven.
Temperatur:
23-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,0
Gesamthärte:
2-10 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.