zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Indische Süßwassernadel Druckversion
Microphis deocata
Die Süsswasserseenadel (Microphis deocota) kann im Gegensatz zu vielen Seenadeln, die im Brackwasser vorkommen, auch ohne Salzzusatz gepflegt werden. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet befindet sich in Südasien von Indien bis Bangladesch. Zu beachtet ist, dass die Tiere ausnahmslos mit feinem Lebendfutter zu ernähren sind. Allerdings nehmen sie nicht alles: Wurmähnliches Futter, wie Tubifex oder Grindal wird meist nicht beachtet. Auch Daphnien werden in der Regel nicht als Futter akzeptiert. Bewährt haben sich Schwarze Mückenlarven, halbwüchsige Artemien und Cyclops. Das...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südasien. Indien und Bangladesch.
Kennzeichen:
Länge bis 20 cm.
Haltung:
Paarweise in kleinen Gruppen mit mindestens 4 Tieren. Sandiger und mulmfreier Boden.
Futter:Futtersorten
Kleines Lebendfutter. Schwarze Mückenlarven, halbwüchsige Artemien u. Cyclops.
Temperatur:
20-24 °C
pH-Wert:
6,5-7,5
Gesamthärte:
2-18 °dGH
Südasiatische Fische
Ordnung:
Seenadelartige
(Syngnathiformes)
Familie:Systematik
Seenadeln
(Syngnathidae)
Vermehrung:
Lebendgebärend
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
80 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
4 - Speziell
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.