zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Haiwels Druckversion
Pangasius hypophthalmus
In die Familie Pangasiidae (Haiwelse) gehören viele Vertreter aus südostasiatischen und indonesischen Gewässern. Der zu den größten Arten zählende Pangasius sanitwongsei wird 300 cm lang, während P. hypophthalmus bis zu 130 cm erreichen kann. Dieser gefrässige Fisch hat sein natürliches Verbreitungsgebiet in großen Flüssen Asiens (z.B. des Mekong), wo er vor allem Fische, Krebstiere und Detritus (organische Schwebstoffe) frisst. Ein ruhiger, schwimmfreudiger Gruppenfisch, der entsprechend viel Platz und Schwimmraum benötigt. Für eine artgerechte Haltung kommen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Große Flüsse in Thailand, wie z.B. der Mekong und der Chao Phraya.
Kennzeichen:
Länge bis 130 cm,
Geschlechter schwer zu unterscheiden.
Haltung:
Ein Gruppenfisch der sehr viel Schwimm- raum benötigt. Aus- schließlich für Groß- aquarien geeignet.
Futter:Futtersorten
Fütterung mit Pellets. Die Allesfresser nehmen neben Fischen und Insekten auch pflanzliche Kost.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,5-7,5
Gesamthärte:
2-29 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Familie:
Haiwelse
(Pangasiidae)
Vermehrung:
--
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
6000 Liter
Wasserregion:
alle Bereiche
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.