zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Gestreckter Tanganjika-Goldcichlide Druckversion
Neolamprologus longior
Dieser Buntbarsch hat sein natürliches Verbreitungsgebiet an der zu Tansania gehörenden zentralen Ostküste des Tanganjikasees. Dort bewohnt er fels- und geröllreiche Bodenflächen. Höhlen, sowie Spalten werden als Verstecke und Brutplätze benutzt. Die Männchen können bis zu 10 cm lang werden, während die Weibchen etwas kleiner bleiben. Eine ähnliche Art ist Neolamprologus leleupi, die einen etwas hochrückigeren Körper besitzt. Bei der Fütterung dieser Spezies sollte ausreichend Lebendfutter verwendet werden. Artemia und Cyclops tragen zu einer kräftig...

Zucht
mehr
Heimat:
Afrika. An der Ostküste des Tanganjikasees in Zentralafrika. Im Felslitoral.
Kennzeichen:
Länge bis 10 cm, die Weibchen bleiben etwas kleiner.
Haltung:
Paarweise in Becken mit Steinaufbauten, die Höhlen als Verstecke bieten.
Futter:Futtersorten
Krebshaltiges Futter, wie z.B. Garnelenmix. Nimmt neben Lebendfutter aber auch Trockenfutter.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
7,5-8,5
Gesamthärte:
12-19 °dGH
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Pseudocrenilabrinae
Tribus:
Lamprologini
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.