zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Forellenbärbling Druckversion
Barilius bendelisis
Die Gattung Barilius hat ihr Verbreitungsgebiet vom Iran bis nach Westborneo. Bekannte Fundorte vom Barilius bendelisis sind in Südasien Pakistan, Indien, Nepal, Bangladesch, Sri Lanka und Bhutan sowie in Südostasien Myanmar. Dort leben die Fische vor allem in schnell fließenden Gewässern. Die Bärblinge sind zwar relativ farblos besitzen aber eine interessante Körperzeichnung. Durch die Überlappung der silbrigen Schuppen entsteht ein Zeichnungsmuster, das wie ein feines Netzwerk aussieht. Es vermittelt den Eindruck, als ob die rautenförmigen Schuppen an den Übergängen...

Zucht
mehr
Heimat:
Südasien. Pakistan, Indien, Bangladesch, Nepal, Sri Lanka, Bhutan und Myanmar (Südostasien).
Kennzeichen:
Länge bis 22 cm, Männchen größer und mit deutlich größerer Rückenflosse.
Haltung:
Gruppenfisch (mindestens 5 Tiere) für Becken mit einer Kantenlänge von über 150 cm.
Futter:Futtersorten
Lebend-, Trocken- und Gefrierfutter.
Temperatur:
20-26 °C
pH-Wert:
6,5-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Vermehrung:Freilaicher
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
450 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.