zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Flunderharnischwels Druckversion
Pseudohemiodon laticeps
Dieser Harnischwels stammt aus dem südlichen Südamerika, wo er bevorzugt Sandflächen des Paraná-Flusses besiedelt. Da sich die Tiere oft eingraben sollten sie nur in großflächigen Becken mit reinem Sandboden und wenig Struktur gehalten werden. Schieferplatten können zusätzlich als Ruheplatz angeboten werden. Neben kleinem Lebend- und Frostfutter (gefrorene Cyclops oder Wasserflöhe) wird auch Kunstfutter gefressen, beispielsweise in Form der Welstabletten, die im Fachhandel erhältlich sind. Zur Vergesellschaftung eignen sich nur Fische der oberen Beckenregionen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Paraná-Fluss im Süden. Paraguay-Einzug.
Kennzeichen:
Länge bis 30 cm, Männchen mit 'Backenbart'.
Haltung:
Paarweise oder ein Männchen mit mehreren Weibchen in großflächigen Becken. Sandboden.
Futter:Futtersorten
Abwechslungsreiche Fütterung mit Tablettenfutter, Roten Mückenlarven und Wasserflöhen.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
3-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Unterordnung:
Loricaroidei
Familie:
Harnischwelse
(Loricariidae)
Vermehrung:
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
400 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.