zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Feenbuntbarsch Druckversion
Aulonocara jacobfreibergi
Die Heimat des Feenbuntbarsches ist der Malawisee, wo die Art sowohl an der Ost- als auch an der Westküste zu finden ist und die Färbung der Männchen je nach Fundort variieren kann. Diese ruhige Art bevorzugt dunkel gehaltene Becken, die unbedingt mit Höhlen (Steinaufbauten) und vorzugsweise mit Sandboden ausgestattet sein sollten. Im Gegensatz zu den farbenprächtigen Männchen, sind die Weibchen nur silbrig-grau gefärbt und bleiben auch deutlich kleiner. Da sich die Weibchen der verschiedenen Aulonocara-Arten kaum voneinander unterscheiden, ist bei der...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Malawisee in Ostafrika. In geräumigen Höhlen zwischen Felsen- und Sandzonen.
Kennzeichen:
Länge bis 14 cm, Weibchen farblos und kleiner. Die Färbung der Männchen variiert je nach Fundort.
Haltung:
Ein Männchen und mehrere Weibchen in Becken (ab 120 cm) mit Sandboden und geräumigen Höhlen.
Futter:Futtersorten
Lebend- und Trocken- futter. Alle gängigen Futtersorten, besonders 'Garnelenmix'.
Temperatur:
24-26 °C
pH-Wert:
7,5-8,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Fische des Malawisees
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Maulbrüter
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
250 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.