zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Dreifleck-Erdfresser Druckversion
Satanoperca daemon
Das Verbreitungsgebiet dieser Erdfresser erstreckt sich über Brasilien, Kolumbien und Venezuela. Mit 28 bis 30 cm Gesamtlänge gehören sie zu den größten Vertretern der Gattung Satanoperca. Typisch für die Art sind die drei dunklen Flecken auf den Körperseiten, wobei sich einer davon im oberen Bereich der Schwanzwurzelbasis befindet. Zusätzlich ist der hintere Fleck noch von hell glänzenden Schuppen umgeben. Die Färbung des Körpers ist olivgrün, schwankt aber in Abhängigkeit von der Stimmung der Tiere. Beispielsweise gewinnt die Körperfärbung sowie das Schwarz der...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Orinoco-und Amazonasgebiet, Rio Negro in Brasilien und Venezuela.
Kennzeichen:
Länge bis 30 cm,  Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
Paarweise oder als Gruppe (6-8 Tiere) in größeren Becken mit Sandboden und robusten Pflanzen.
Futter:
Schwarze und Weiße Mückenlarven, Kleinkrebse, kleinkörniges Granulatfutter.
Temperatur:
27-30 °C
pH-Wert:
5,0-6,5
Gesamthärte:
2-10 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Offenbrüter
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
500 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.