zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Buckelkopfcichlide Druckversion
Steatocranus casuarius
Bei diesen Fischen ist die Schwimmblase so weit zurückgebildet, dass sie sich nur mit großem Schwimmaufwand unter Wasser halten können, ohne dabei gleich zu Boden zu sinken. Ähnlich wie Grundeln bewegen sie sich daher ruckartig auf dem Boden fort. Ein weitere Besonderheit ist ihr langgestreckter, im Querschnitt fast runder Körper, der sich zum Schwanzende hin verjüngt. Diese Merkmale sind ausgesprochen wirksame Anpassungen an ihren Lebensraum, die Stromschnellen des unteren Kongo bis Malebo Pool (Stanley Pool), eine Erweiterung des Kongo in der Art eines Sees. Auch im Aquarium sollte...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. In ruhigeren Wasserzonen, der Stromschnellen des unteren Kongo und Malebo Pool.
Kennzeichen:
Länge 8-10 cm, Männchen werden größer und entwickeln einen größeren Kopfbuckel.
Haltung:
Paarweise in Becken mit Strömung und einigen Höhlen bzw. Steinaufbauten.
Futter:Futtersorten
Lebendfutter, ballaststoffreiches Trocken- und Frostfutter.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.