zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Blauer Kongosalmler Druckversion
Phenacogrammus interruptus
Den Namen erhielt der Kongosalmler aufgrund seiner Herkunft, dem Flussgebiet des Kongos. Seine Flanken sind von farbig schillernden Bändern verziert, die sich über die gesamte Breite des Fisches ziehen. Die Farbtöne sind rotgelb bis grünlich. Die Männchen dieser sehr schwimmaktiven Spezies können bis zu 9 cm lang werden. Sie sind nicht nur intensiver gefärbt, sondern besitzen auch deutlich größere Flossen als die etwa um 2 bis 3 cm kleineren Weibchen. Wegen der langen Flossen empfiehlt es sich, die Tiere nicht mit flossenzupfenden Arten zu vergesellschaften. Da die...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Die oberen und klaren Gewässerschichten des Kongobeckens in Zaire (Kongo).
Kennzeichen:
Länge 6-9 cm,
Männchen mit intensiveren Farben u. lang ausgezogenen Flossen.
Haltung:
Schwarm von mindest. 6 Tieren in Becken mit viel freiem Schwimmraum.
Futter:Futtersorten
Insektenfresser. Frostfutter, Mückenlarven. Auch pflanzliches Trockenfutter.
Temperatur:
23-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,8
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Afrikanische Salmler
(Alestiidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 10 Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.