zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Ajamaru-Regenbogenfisch Druckversion
Melanotaenia boesemani
Dieser Regenbogenfisch lebt in Gewässern der Ayamaru-Seenplatte, die sich auf Neuguinea befindet. Dort ist er meist in ruhigen und pflanzenreichen Uferbereichen zu finden. Typisch für den M. boesemani ist der blaue Vorderkörper. Das intensiver gefärbte Männchen erreicht eine Länge von bis zu zwölf Zentimeter, während die Weibchen rund zwei Zentimeter kleiner bleiben. Den Weibchen fehlt die plakative Rotfärbung der hinteren Körperhälfte. Sie sind meist unscheinbar grüngelb gefärbt. Diese sehr schwimmfreudigen Schwarmfische, sollten nur in Becken mit einer Kantenlänge von über 100...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Neuguinea. Im Gebiet der Ayamaru-Seenplatte und in einigen Seen im westlichen Irian Jaya.
Kennzeichen:
Länge 8-12 cm, Männchen bunter und etwas hochrückiger.
Haltung:
Schwarmfisch. 8-12 Exemplare in Becken mit viel freiem Schwimmraum.
Futter:Futtersorten
Abwechslungsreiche Fütterung mit allen kleineren bis mittleren Futtersorten.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
7,0-8,0
Gesamthärte:
8-20 °dGH
Australische Fische
Ordnung:Systematik
Ährenfischartige
(Atheriniformes)
Familie:
Regenbogenfische
(Melanotaeniidae)
Vermehrung:
Substratlaicher
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
250 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.